1. Geltung der Geschäftsbedingungen

Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote über Artikel der Seite www.kraeutergewuerzladen.de (nachfolgend „Seite“) erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“). Diese AGB gelten im Rahmen der laufenden Geschäftsbeziehung – auch ohne ausdrückliche Einbeziehung – für alle unsere zukünftigen Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen. AGB des Kunden, die von den nachstehenden AGB abweichen, werden nicht anerkannt. Solche abweichenden AGB werden auch dann nicht Vertragsinhalt, wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen. Abweichende Vereinbarungen zu den Nachfolgenden AGB bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

2. Angebot und Vertragsschluss
Sie erhalten die Möglichkeit auf der Seite die nachfolgenden Produkte käuflich zu erwerben:

Kräuter, Gewürzmischungen, Tees, Honig, Öle, Salze

Die Darstellung der verschiedenen Angebote auf der Seite ist noch kein rechtsverbindliches Angebot im Sinne des BGB. Insbesondere verpflichten wir uns durch die Darstellung von Produkten auf der Seite nicht dazu, die Artikel stets verfügbar zu haben, es sei denn, er ergibt sich aus der Artikelbeschreibung etwas anderes.

Der Kunde erhält die Möglichkeit die auf der Seite angebotenen Artikel in den Warenkorb zu legen. Nachdem er von hier über den Button „weiter zur Kasse“ in den Kassenbereich gelangt ist, bestätigt er die Artikel durch Eingabe seiner Lieferanschrift und Auswahl der Zahlungsart. Hiernach gibt der Kunde über das Drücken des Button „Bestellung abschicken“ ein rechtsverbindliches Angebot ab welches durch uns erst durch Zusendung des Artikels oder einer Teilnahmeberechtigung angenommen wird.

3. Zahlung, Preise und Versandkosten

Die auf der Seite angegebenen Artikelpreise verstehen sich als Bruttopreise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Der Kunde wählt nach der Eingabe seiner Lieferanschrift den gewünschten Zahlungsweg.

Wir behalten uns vor, den jeweiligen Artikel erst nach vollständigem Zahlungseingang zuzusenden.

Sofern ein Versand per Post erfolgt, erhält der Kunde im Kassenbereich die Information darüber, welche Versandkosten entstehen und bestätigt diese ebenfalls durch Drücken des Button „Jetzt  kaufen“.

 

4. Erfüllungsort, Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland als vereinbart, auch bei Lieferungen ins Ausland. Nebenabreden zum Vertrag oder zu diesen AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Die etwaige Nichtigkeit bzw. Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser ABG berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Die Parteien verpflichten sich, die ungültige Bestimmung durch eine sinnentsprechende wirksame Bestimmung zu ersetzen, die der angestrebten Regelung wirtschaftlich und juristisch am nächsten kommt. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Landshut. Der Auftragnehmer ist jedoch berechtigt, den Auftraggeber an seinem Sitz/Wohnsitz zu belangen.

[gzd_complaints]